24.09.2019 - Lions Clubs aus Koblenz und Vallendar in den Medien

Sehen Sie die Spendenübergabe der Lions Clubs aus Koblenz und Vallendar in einem Bericht von WWTV vom 24.09.2019.

Hier geht es zum Bericht.

23.09.2019 - Lions Clubs aus Koblenz und Vallendar überreichen eine große Spende


In einem ersten gemeinsamen groß angelegten Projekt engagierten sich die Lions Clubs aus Koblenz und Vallendar, im Mai dieses Jahres, für den guten Zweck. Aus dem Gesamterlös einer Fahrzeugverlosung von über dreißigtausend Euro, blieben stolze zwanzigtausend Euro an Spendengeldern übrig. Die Lions Clubs verkauften über vierzehn Tage lang mit einem großen Erfolg, Lose für je einen Euro in einem Koblenzer Verbrauchermarkt.

 

Diese gesamte Spendensumme wurde am 23. September 2019 vor dem Koblenzer Rathaus an vier lokale Einrichtungen übergeben. Bereits im Vorfeld der gemeinsamen Aktion entschieden sich die vier Lions Clubs für das Koblenzer Kinderhospiz, die Kinderkrebsklinik im Kemperhof, das Kinder- und Jugendwerk in Koblenz-Arenberg und die Arbeiterwohlfahrt (AWO) des Ortsverbands Vallendar-Niederwerth, als Spendenempfänger. Jede dieser vier Organisationen konnte sich über einen Spendenscheck in Höhe von jeweils fünftausend Euro freuen. 

 

Die Lions Clubs aus Koblenz und Vallendar wollen sich auch zukünftig mit einem gemeinsamen Projekt für den guten Zweck einsetzen. Ziel ist es, Menschen zu helfen, die nicht immer auf der Sonnenseite des Lebens stehen und die sozial tätigen Organisationen zu berücksichtigen, welche die Spendengelder sinnvoll und zielgerichtet einsetzen. Eine weitere Activity für das Jahr 2020 wird unter den vier Clubs bereits konstruktiv diskutiert.

Bild: Der Lions Club Rhein Mosel, Vallendar, Koblenz und Sophie von La Roche mit den Spendenempfängern der Kinderkrebsklinik Kemperhof, der AWO Vallendar Niederwert e. V., 
des Koblenzer Kinderhospiz und des Kinder - und Jugendwerks Arenberg.

Juli 2019 - Lions Clubs erzielen attraktives Spendenergebnis


Der Gewinner der Lions Pkw-Verlosung steht fest, der Fiat 500 geht nach Mülheim-Kärlich. 

 

Die Lions Clubs aus Koblenz und Vallendar engagierten sich in einer ersten gemeinsamen Activity mit einem groß angelegten Projekt für den guten Zweck. Ein Fiat 500 war der Hauptgewinn der großen Verlosungsaktion im Globus-Markt in Koblenz-Bubenheim. Insgesamt verkauften die Lions zwei Wochen lang mit einer starken Personalbesetzung über 30.000 Lose zu je einem Euro. Aus dem Gesamterlös von über dreißigtausend Euro wurde unter anderem auch das Fahrzeug finanziert. Besonders freuten sich die Lions, dass einige Firmen aus der Region bereit waren, größere Mengen an Losen zu kaufen. Diese wurden unter anderem auch deren Mitarbeitern als Gewinnchance zur Verfügung gestellt. Ebenso freute man sich über die in oder andere Spende.  Am 1. Juni wurde dann unter notarieller Aufsicht das entscheidende Los gezogen. Der glückliche Gewinner ist Dirk Wolf aus Mülheim-Kärlich.     

 

Besonders freuten sich die Lions, dass knapp über zwanzigtausend Euro an Spendengeldern bei der gemeinsamen Activity übrig blieben. Diese Summe soll Anfang September an vier regionale Einrichtungen gespendet werden. Bereits im Vorfeld der Verlosung entschieden sich die vier Lions Clubs für das Koblenzer Kinderhospiz, die Kinderkrebsklinik im Kemperhof, das Kinder- und Jugendwerk in Koblenz-Arenberg und die Arbeiterwohlfahrt (AWO) des Ortsverbands Vallendar-Niederwerth. Jede der vier Organisationen kann sich somit auf jeweils fünftausend Euro freuen, die dort dann ziel- und zweckorientiert eingesetzt werden. Die Spendenübergabe soll am 5. September am Deutschen Eck durchgeführt werden.  

Bild: Dirk Wolf (2. v.l.), der glückliche Gewinner des Fiat 500, freute sich über ein schickes neues Fahrzeug, sowie einen Präsentkorb. 

01.06.2019 - Autoverlosung war ein voller Erfolg!

Eine unglaubliche Anzahl von Loskäufern, welche den guten Zweck der Lions tätkräftig unterstützt haben, wohnten bei der Autoverlosung der Lions-Clubs aus Koblenz und Vallendar am 01.06.2019 um 20 Uhr im Globus Markt Koblenz bei. Das Los mit der Nummer B-18621 hat gewonnen! Der Gewinner wird gebeten, sich bis zum 22.06.2019 zu melden.

Sollten Sie der glückliche Gewinner sein, melden Sie dich bitte HIER!

Die Lions Clubs aus Koblenz und Vallendar möchten sich noch einmal von Herzen für die großartige Teilnahme bedanken. Jeder Teinehmer hat mit seinem Kauf eines Loses großartiges getan und somit den guten Zweck untersützt. 

Herzlichen Dank!


18.05.2019 - Lions Clubs verlosen einen Neuwagen für den guten Zweck 

vlnr: Günter Hilger, Andrea Brinkmann, Jürgen Kuhn, Thomas Schilling, Jürgen Scholz, Claudia Spanier-Dönges, Bernhard Sommer, Leo Jan, Peter Bäsch, Leo Erik, Leo Lars.


Die Lions Clubs aus Koblenz und Vallendar engagieren sich in einer ersten gemeinsamen Activity mit einem groß angelegten Projekt für den guten Zweck. Ein Fiat 500 wird der Hauptgewinn. Dieser wurde wohl überlegt und kurz entschlossen gekauft und für die Verlosung eingesetzt. 

 

Seit nunmehr drei Jahren treffen sich die Präsidenten, Past-Präsidenten und Vize-Präsidenten der Lions Clubs aus Koblenz, Koblenz-Rhein/Mosel, Koblenz Sophie von La Roche und der Lions Club aus Vallendar zu einem regelmäßigen Erfahrungsaustausch. Da alle Clubs getreu dem Lions Motto „we serve“ das gleiche Ziel verfolgen, nämlich über eigene Club-Aktivitäten Geld und Spenden zu gewinnen und diese für gute Zwecke einzusetzen, ist der Erfahrungsaustausch eine wichtige und wertvolle Sache. So gibt man sich gegenseitig Impulse für neue Ideen und tauscht sich ebenso intensiv über die aktuellen Herausforderungen der jeweiligen Lions Clubs aus. Und dabei wurde die Idee geboren, über eine größere gemeinsame Activity, so der Sprachgebrauch der Lions, nachzudenken.

 

Ende Februar wurde der Grundstein gelegt für die erste gemeinsame Aktion für den guten Zweck und seitdem laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. In zahlreichen abendlichen Arbeitsmeetings trafen sich die Lions Freunde Claudia Spanier-Dönges, Jürgen Kuhn, Jürgen Scholz, Thomas Schilling, Lars Petrak, Günter Hilger, Peter Bäsch und Bernhard Sommer zu einem regen Austausch. Die Idee war es, einen Neuwagen in Zusammenarbeit mit dem Globus Markt in Koblenz-Bubenheim zu verlosen. Relativ schnell war klar, es muss ein attraktives Fahrzeug her. Und so entschieden sich alle Beteiligten im Organisationsteam für einen Fiat 500. Dieser wurde nach Eintreffen abgeholt und im Globus Markt in Koblenz-Bubenheim positioniert. Die Lions aus Koblenz und Vallendar haben sich zum Ziel gesetzt 40.000 Lose zu verkaufen und den Reinerlös für einen guten Zweck zu spenden. Dabei hat jeder Lions Club einen Vorschlag zu einem Spendenempfänger unterbreitet, der sehr schnell und unkompliziert Anklang bei allen beteiligten Clubmitgliedern fand. Denn jeder amtierende Präsident oder Teilnehmer des Organisations-Teams stellte die entwickelten Ideen und Organisationsfortschritte fortlaufend in seinem jeweiligen Lions Club vor. 

 

Die Spendenempfänger, denen der Reinerlös der Verlosung im Jahr 2019 zugutekommt, sind  das Koblenzer Kinderhospiz, die Kinderkrebsklinik im Kemperhof, das Kinder- und Jugendwerk in Koblenz-Arenberg und die Arbeiterwohlfahrt (AWO), Ortsverband Vallendar-Niederwerth. 

Die Lions aus Koblenz und Vallendar verkaufen die Lose für jeweils einen Euro vom 18.05. bis zum 01.06.2019, jeweils von 10 - 20 Uhr im Globus Markt, Jakob-Caspers-Straße 2, in Koblenz-Bubenheim. Die Ziehung des Hauptgewinners findet am Samstag, 01.06.2019, um 20 Uhr im Globus Markt unter notarieller Aufsicht statt, wozu alle Loskäufer von den Koblenzer und Vallendarer Lions jetzt schon herzlich eingeladen werden. Selbstverständlich können auch mehrerer Lose gekauft werden, was die Gewinnchance deutlich erhöht. Die Lions werden verkaufen, solange der Vorrat reicht und freuen sich auf eine gute und breite Beteiligung aus der Region. 

Ziel ist es, Menschen zu helfen, die nicht immer auf der Sonnenseite des Lebens stehen und die sozial tätigen Organisationen zu berücksichtigen, welche die Spendengelder sinnvoll einsetzen.